Kunst & Kommunikation

Mythos

Mit ihrem wundersamen Flug über alle Hindernisse hinweg und mit ihren jährlich regelmäßig wiederkehrenden Wanderungen sind Vögel die Herrscher der Lüfte. Sie kennen keine Grenzen. Sie beflügeln seit Urzeiten menschliche Träume und verkörpern die Sehnsucht des Fliegens.

Pyramids of Gise Seit Urzeiten existieren vielfältige Mythen, Legenden und Geschichten in Kulturen rund um die Erde, in denen dem Vogel oder vogelähnlichen Wesen eine tragende Rolle zukommt: Von geflügelten Boten der Götter über Zeus, der sich in einen Adler verwandelt, dem Feuervogel des alten Indien, dem Ibis im alten Ägypten, dem Hangart in der Mongolei bis hin zu Sonne und Mond, die Gestalt fliegender Tiere annehmen. Auch heute noch deuten Naturvölker Stimme, Flug und Verhalten von Vögeln. In Deutschland bezeugen beispielsweise viele Wappen und auch der Bundesadler die hohe Verehrung für die symbolischen Eigenschaften, die mit Vogelarten assoziiert wurden und werden. Redensarten wie zum Beispiel "Frei, wie ein Vogel" bekunden, die enge Verbindung des Menschen zum Federvieh. Vielfach gilt der Vogel auch als Symbol für Würde, Kraft und Sanftmut.

 
Kontakt: Projekt Birds c/o Ralph Quabeck – Hornstr. 85, 50823 Köln Tel. +49.(0)221.599020 Fax. +49.(0)221.5993963 e-mail: birds@solarbirds.org